Loading...
WILLKOMMEN2018-03-31T10:00:48+00:00

Herzlich willkommen bei der Stiftung

»Demokratie von unten bauen«

Demokratie ist nicht selbstverständlich, Demokratie braucht Offenheit und Empathie!

Demokratie braucht Selbstbestimmtheit und Verantwortungsbewusstsein, nicht Menschen die blind funktionieren und deren Leben von Routine und Stress geprägt ist. Sie braucht den Gestaltungswillen und das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Menschen, die sich mit demokratischem Denken und Handeln in ihrer Gesellschaft bewegen und für ihre Rechte und die Rechte anderer eintreten und sie bewahren. Eine demokratische Gesellschaft braucht die Mitwirkung und Einmischung ihrer BürgerInnen, damit trotz großer Herausforderungen Freiheit und Solidarität erhalten bleiben.

Sie braucht Kinder, die Lernorte haben, an denen sie zu selbst- und verantwortungsbewussten Menschen werden können. Die die Fähigkeit haben, sich in ihr Gegenüber hinein zu versetzen, andere Meinungen zu akzeptieren und sich respektvoll auseinander zu setzen. Offenheit und Empathie, soziale Kompetenz und Zivilcourage sind Voraussetzungen für ein funktionierendes, demokratisches Gemeinwesen. Ohne kulturelle Vielfalt, Toleranz und die aktive Teilhabe der Menschen ist die Demokratie gefährdet. Die Demokratie braucht das Interesse ihrer BürgerInnen, sie braucht zukunftsorientierte, umweltbewusste und handlungsorientierte Menschen, die mit Kreativität und Lust an Veränderung und Entwicklung die Gesellschaft so gestalten, dass auch nachfolgende Generationen eine lebenswerte, glückliche Zukunft haben.
Die Stiftung hat die Aufgabe, Menschen mit finanzieller Förderung zu unterstützen, die in diesem Sinne wirken und arbeiten.

Bisher unterstützten wir beispielsweise:

Rappelkiste Potsdam e.V. „Demokratie lernen durch Rollen übernehmen“, ein Kinder-Theater-Projekt zur Erfahrung von Toleranz, Respekt und Einzigartigkeit der aktive-schule-potsdam.de im Jahr 2014 und „Zukunftswerkstatt Eltern“ in 2015.

Zentrum für Nachhaltigkeit Wittstock: „Klartext reden!“, ein Workshop zur internen und gesellschaftlichen Kommunikationsförderung 2016/17 zentrumfuernachhaltigkeit.de

Initiative Willkommen in Gransee: „Hospital Global“, Instandsetzung des Begegnungshauses Ruppiner Str. 8 von 2015 bis 2017, www.willkommen-gransee.de


havel:lab e.V.
bei der Einrichtung des „Verstehbahnhof“ – eine pop-up Schule als alternativer Lernort, den Computer von innen verstehen lernen und die Auswirkungen der digitalen Revolution auf die conditio humana begreifen – wer programmiert hier wen?  2017 www.havellab.org und www.verstehbahnhof.de

unter der Rubrik „Förderungen> Geförderte Projekte“ finden Sie alle weiteren